Kickboxen


Stark vereinfacht könnte man sagen Kickboxen ist eine Mischung aus Boxen und Karate. Im Kickboxen werden aus dem Boxen bekannte Schlagtechniken mit Tritttechniken aus anderen Systemen wie z.B. Karate, Taekwondo oder Kung-Fu ergänzt.

Zusätzlich zu den regulären Kickboxtechniken integrieren wir auch Elemente aus Thaiboxen/Muay Thai und dem MMA (Mixed Martial Arts) in unser Training. So findest Du Lowkicks, Kniestöße, Ellbogen- und Clinch-Techniken in unserem Training, was unserem Kickboxen auch einen sehr hohen Stellenwert in der Selbstverteidigung einräumt.

 

In erster Linie ist Kickboxen aber ein Sport, der bei regelmäßigem Training die Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination fördert. Neben den körperliche Eigenschaften wird sich aber auch dein Selbstvertrauen, deine Disziplin, dein Mut und deine Willenskraft steigern und dir damit ein tolles Körpergefühl geben.

Welche Voraussetzungen brauchst du für das Kickboxtraining?

Bei uns in der Kampfsportschule TOUKON kann jeder am Kickboxtraining teilnehmen, egal ob er ausschließlich seine Fitness und sein Körpergefühl verbessern will oder Kickboxen als Wettkampfsport betreiben möchte. Wie auch in allen anderen Sportarten und Selbstverteidigungssystemen in der Kampfsportschule TOUKON führen wir auch im Kickboxen Anfänger behutsam an die Materie heran.

Der Einstieg ins Kickboxen ist auch ohne Kondition und Vorkenntnisse jederzeit möglich.

 

Wie kannst du durch Kickboxen deine Gesundheit, deine Fitness und dein Körpergefühl verbessern?

 

Neben dem Erlernen von Techniken wird im Kickboxen ein starker Fokus auf das Kraft-, Schnelligkeits- und Konditionstraining sowie auf die Steigerung der Gelenkigkeit gelegt. Durch die verschiedenen Übungen werden alle Muskelgruppen des Körpers angesprochen und somit einseitige Überbeanspruchung einzelner Körperpartien (z.B. Tennsiarm) vermieden. Typische "Bürokrankheiten" wie z.B. Nacken- oder Rückenverspannungen lassen sich im Kickboxtraining durch die Stärkung der entsprechenden Muskelgruppen in diesen Bereichen in relativ kurzer Zeit lösen.

Was brauchst du zum Kickboxen?

Zum Einstieg brauchst du am Anfang gemütliche Sportkleidung. Im Laufe der Zeit solltest du dir dann ein Paar Boxhandschuhe, Schienbeinsschützer sowie einen Mund- und einen Tiefschutz besorgen. Bei der Auswahl und Anschaffung der Ausrüstung sind dir die Trainer der Kampfsportschule TOUKON gerne behilflich.

Unsere Kickbox-Trainer

Marco

Marc

Oliver